Veröffentlicht am

Hero und Ophelia

Zu Portia gesellen sich zwei weitere Taschen für Fotograf*innen. Ophelia ist eine Umhängetasche, die mit wenigen Handgriffen zum Rucksack umfunktioniert werden kann. Du kannst zwischen verschiedenen Verschlussvarianten und Außenfächern wählen. In Kombination mit dem Kamera Inlay Hero ist Ophelia die perfekte Tasche für kompakte Systemkameras. Durch ihr Äußeres verrät sie nicht ihre Funktion und ist bestens geeignet für Streetfotograf*innen oder Tourist*innen, die nicht auf ihren teuren Inhalt aufmerksam machen möchten.

Schau doch gleich mal in das Lookbook, in dem die Werke aller Probenäherinnen abgebildet sind.

Veröffentlicht am

Portia

Mit dem Objektivköcher Portia gibt es bei icehorse das erste Schnittmuster für Hobbyfotograf*innen. Schluss mit den langweiligen Beuteln der Hersteller, Du kannst Dir jetzt ganz einfach einen Objektivköcher passend für Dein Wechselobjektiv anfertigen – oder gleich eine ganze Herde davon.

Portia eignet sich auch als Tasche für Trinkflaschen, Leckerlis oder als Kalkbeutel für den Klettersport. Die Größe kannst Du nach Belieben anpassen. Wie das geht, ist in der Anleitung detailliert beschrieben.

In Kürze werden sich noch weitere Taschen hier einreihen, schau mal wieder vorbei oder folge @icehorsepatterns auf Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Veröffentlicht am

Schultergurt nähen

Schau Dir mein Tutorial: Schultergurt nähen auf YouTube an.

icehorse YouTube Tutorial: Schultergurt nähen
Veröffentlicht am

Helena

Du liebst Pferde und das Nähen? Zubehör von der Stange ist Dir zu langweilig? Dann bist Du hier genau richtig!

Zur beliebten Satteltasche Mujannah gesellt sich die Tasche Helena als idealer Begleiter im Stall. Mühelos lassen sich alle Putzutensilien und noch viel mehr verstauen.

Doch damit nicht genug, Helena hat nämlich schon viele Freunde gefunden, die sie mit zum Baden nehmen, zur Gartenarbeit, oder sie als Projekttasche für Handarbeiten nutzen.

Veröffentlicht am

Der richtige Karabiner

Hast Du schon mal eine Tasche genäht? Dann kennst Du sicher auch die beliebten Taschenkarabiner, die vor allem für die Tragegurte gerne genommen werden. Diese sind auch gut für Satteltaschen geeignet, wenn sie an die D-Ringe des Sattels passen. Bei einem Dressur- oder Vielseitigkeitssattel wird das im Allgemeinen passen, da diese Sättel meist mit dünnen Ringen versehen sind. Bei alternativen Reitpads oder auch Westernsätteln kann das ganz anders aussehen. Schau also am besten erst mal, ob der Karabiner Deiner Wahl zum Ring passt.